1. Das Gespräch
Bevor Sie als Hauseigentümer eine Firma beauftragen, sollten Sie sich eingehend über den Ablauf informieren lassen. Achten Sie darauf, dass der Sachkundenachweis zur Ausführung der Dichtheitsprüfung vorhanden ist.

Als erstes sollte ein Vorort Termin stattfinden, um sich die örtlichen Gegebenheiten und die (wenn vorhanden) Pläne der Entwässerung anzusehen. Es ist uns ein großes Anliegen den Hauseigentümer zu informieren und mit in die TV-Inspektion einzubinden. Bei uns sehen Sie direkt am Monitor ihre Rohrleitungen und die evtl. schadhaften Stellen.
Wir möchten unseren Kunden ein hohes Maß an Transparenz bieten.

2. Die Reinigung
Zuerst wird über den Revisionsschacht oder die Reinigungsöffnungen mit Hilfe von Hochdruckspüldüsen der Kanal gereinigt. Grobe Verschmutzungen und kleinere Ablagerungen werden somit vorab beseitigt.

3. Die optische Inspektion
Nachdem das Rohr gereinigt ist, wird nun mit der TV-Kanalkamera der Zustand der Rohre begutachtet. Hierbei werden evtl. Schäden aufgezeichnet und dokumentiert.

4. Dicht
Werden keine sichtbaren Mängel festgestellt, wird dem Hauseigentümer die Bescheinigung über die Dichtheitsprüfung ausgestellt.

5. Undicht
Werden Schäden an der Rohrleitung festgestellt, muss der Eigentümer diese beseitigen lassen. Hier gibt es verschiedene Verfahren die angewendet werden können.

6. Sanierung
Nachdem das schadhafte Rohr repariert ist, wird die Dichtheitsprüfung vorgenommen.
Ist das Rohr dicht, wird dem Hauseigentümer die Bescheinigung über die Dichtheitsprüfung ausgestellt.

7. Übersicht


 

www.facebook.de/KaldeweyLeckortung
Kaldewey Leckortung Christian Kaldewey Jägerstraße 6 59519 Möhnesee
Tel.: 02925 / 976510 Fax: 02925 / 976570 Notfallhandy: 0151 / 19194788 e-Mail: info@kaldewey-leckortung.de

 

Impressum | Datenschutz